Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web265/html/computer/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web265/html/computer/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web265/html/computer/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web265/html/computer/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web265/html/computer/wp-settings.php on line 18
2008 August - Computer Blogger

Der Digitaldruck als zukunftsweisendes Verfahren August 28th, 2008 | Digitaldruck | No Comments »

Der Digitaldruckist ein verhältnismäßig neues Druckverfahren, das es ermöglicht, auch kleine Auflagen verhältnismäßig kostengünstig und in akzeptabler Qualität herzustellen. Hierbei wird das Druckbild direkt vom Computer an die Druckmaschine übermittelt. Der Drucker ist in der Lage, schnell auch größere Auflagen zu produzieren, aber auch Sonderdrucke wie großformatige Plakate, Drucke auf Textilien, Plastikplanen, Holz oder Metall sind auf diese Weise herstellbar. Der Digitaldruck ist bei kleinen Auflagen kostengünstiger als der traditionellere Offsetdruck (es sind jedoch auch Kombinationen beider Verfahren möglich). Digitaldrucker sind eine Art hoch leistungsfähiger Kopierer, wobei sie allerdings die Vorlagen speichern können und eine weit höhere Bildqualität (Farbübereinstimmung mit der Vorlage, Bildschärfe, Sättigung) erzielen als diese. Wird Digitaldruck für die Herstellung von Briefbögen verwendet, ist es notwendig, hitzebeständige Farbe zu verwenden, damit das Papier vom Nutzer ein weiteres Mal bedruckt werden kann, ohne dass die zuerst aufgebrachte Farbe schmilzt. Je nach Einsatz des zu bedruckenden Materials ergeben sich deshalb spezifische Anforderungen an die Druckfarbe und Druckmethode im Digitaldruck, der letztlich jedoch gerade deshalb sehr flexibel ist. Varianten des Digitaldrucks ist der digitale Siebdruck, der Tintenstrahldruck, aber auch der (Farb-) Laserdruck. Großdruckereien bieten zumeist Digital- und Offsetdruckan und können beide Formen ggf. miteinander kombinieren.

Warenwirtschaft August 28th, 2008 | Allgemein | No Comments »

Bei der heutigen Warenwirtschaft ist es schwer die Übersicht zu behalten. Aus diesem Grund ist es für jede Firma wichtig, mit der optimalen Software zu arbeiten. Eine gut programmierte Auftragsverwaltungssoftware sollte möglichst eine Komplett Software sein, die auch für Anfänger zu bedienen ist und alle wichtigen Funktionen beinhaltet. Während einige Warenwirtschaft - Programme gerade einmal einen Teil der erforderlichen Funktionen abdecken können, vereint der neue \”inbusiness Manager 2008\” eine Auftragsverwaltungssoftware mit einer Terminverwaltungssoftware und einer Warenwirtschaftsverwaltungssoftware. Mit diesem Gesamt - Paket stehen dem Verbraucher äußerst viele Funktionen zur Verfügung. Zu den Funktionen zählt beispielsweise eine Auftragsverwaltung, eine Finanzverwaltung und eine Lagerverwaltung. Schon der \”inbusiness Manager\” aus dem Jahre 2006 war sehr beliebt. So wurde dieses Programm laut Statistik 12.000 Mal installiert und sorgte für eine äußerst hohe Zufriedenheit der Kunden. Laut einer Umfrage, waren 94 % der Verbraucher von der Warenwirtschaft- Software sehr zufrieden gestellt worden. Der Erfolg lag allerdings nicht nur an der gut programmierten Software, sondern auch an dem günstigen Preis und dem kompetenten Service. Der beliebte Kundenservice war nicht nur bei technischen Problemen zur Stelle, sondern hat auch die verschiedenen Kundenwünsche in die 2008 Version einfließen lassen. Zu den den qulitativ hervorragenden Neuerungen zählt beispielsweise ein neuer Kundenbereich, die verbesserten Artikelbeschreibungen, die automatische Bestellung bei dem entsprechenden Lieferanten und die Abspeicherung aller Kontaktdaten. So können (in der neuen Version) die Nutzer beliebig viele Kontaktdaten archivieren. Auch der Formular Editor wurde verbessert. Der Verbraucher hat in der neuen Version die Möglichkeit, die Formulare nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. So sind in der 2008 - Version nun diverse Freifelder hinzugekommen, die nach Wunsch ein- bzw. ausgeblendet werden können. Zusätzlich können die Freifelder auch so eingesetzt werden, wie es sich der Verbraucher wünscht. Wenn es dann zum Drucken von dem Formular kommt, gibt es weitere Optionen. Zu den Optionen gehört z.B.: Soll das Blatt mit oder ohne Tabelle ausgedruckt werden? Das Warenwirtschaft - Programm \”inbusiness Manager 2008\” ist nur im Fachhandel erhältlich. Laut Hersteller ist der Grund dafür die kompetente Beratung, die nur ein Mann vom Fach seinen Kunden bieten kann. Sobald sich der Kunde für dieses Programm entschieden hat, erhält er stetig weitere kostenlose Updates, die für noch weitere Möglichkeiten und Programm Verbesserungen sorgen. Die unglaublich vielen Programm Funktionen, die vielen Service Leistungen und das faire Preis - Leistungsverhältnis machen aus dem Programm ein lohnendes Produkt für alle Firmen und Betriebe.

Was ist SPAM? August 23rd, 2008 | SPAM | No Comments »

Irgendwann um 1978 als das Internet gerade begann sich zu entwickeln, gab es die erste Spammail. Die Menschen waren nicht in der Lage die Quelle dieser ungebetenen Emails auszumachen und mit der Zeit wurde dies zu einem echten Problem. Heute ist es eines der meist besorgniserregenden Probleme und viele bekämpfen es. Es gibt viele Ideen, die sich um das Konzept von Spamming drehen. Die grundlegende Tatsache ist, das es ein echtes Problem darstellt und das viele Leute eine Menge Zeit damit verschwenden jedes Mal ihre Emails aufzuräumen. Diejenigen, die am Meisten darauf hereinfalle, sind Computeranfänger, welche nicht wissen wie sie ihre PCs schützen können and daher ineffektive Antispamprogramme wählen. Die negativen Effekte von Spam sind mannigfaltig und sie können die Internetnutzer in verschiedenere Weise in Mitleidenschaft ziehen. Es gibt viele Spezialisten, die auf diesem Gebiet arbeiten und versuchen diesen anhaltenden Trend zu bekämpfen, indem sie Antispamprogramme anbieten und versuchen die Zahl der unerwünschten Emails mit Hilfe von einem Spamfilter zu reduzieren. Es ist wichtig für die Internetnutzer die Bedeutung von Antispamprogrammen zu verstehen und warum diese so viel empfohlen werden. Unschuldige Benutzer fallen den Spammern zum Opfer und ihre Computer werden mit Viren verseucht. Jeden Tag verlieren die Internetdienstanbieter eine Menge Geld auf Grund des Spammingprozesses und dies ist nicht der einzige Sektor der von Spam beeinflusst wird. SPAMfighter ist ein Antispamprogramm, welches tief in den Kampf gegen Spam involviert ist Es ist ein Spamfilter, mit dem Ziel den Spamprozess zu unterbinden und einen verbesserten Spamschutz zur Verfügung zu stellen. Probieren sie ihn einfach aus und sie werden diese Entscheidung sicher nicht bereuen.

Virtuelle PC August 18th, 2008 | Virtuelle PC | No Comments »

Virtualisierung am Desktop setzt sich immer mehr durch, denn die Verwendungsmöglichkeiten beschränken sich längst nicht mehr nur auf die Entwicklung von Software. Ein weiteres Beispiel, wie sich virtuelle PC für den Anwender nützlich machen können ist die Sicherheit beim Surfen. Von den derzeit verfügbaren Programmen machen drei besonders auf sich aufmerksam. Dies ist einmal der Virtual PC 2007 von Microsoft, als Nachfolger der 2004-Version, auch wenn es hierzu keine spektakulären Neuerungen gegeben hat. So können z.B. auch in dieser Edition von den gestarteten Computern nicht alle in einem Fenster verwaltet werden, sondern jeweils in einem anderen. Dafür können die 30 bis 60 MB auch kostenlos heruntergeladen werden. Das Programm erfordert als Minimum eine CPU von 400 MHz und 1 GB RAM. Unterstützt werden Vista, aber auch Windows XP, wenn auch das letztere weniger stabil und langsamer läuft. Ein anderer Vertreter dieser Art, der derzeit von sich reden machen lässt ist die Innotek Virtual Box. Auch diese Software gibt es gratis und ähnlich wie das Produkt von Microsoft ist sie bei einem Laien besser untergebracht als bei einem echten Profi. Für den Download sind gerade mal knappe 15 MB Festplattenspeicher erforderlich und unterstützt werden neben Windows auch Linux und Mac OS. Die dritte Variante kommt aus dem Hause VMware Inc. und bietet mit der Workstation 6.0 bereits ein ausgereiftes Tool. Für Kenner auf diesem Gebiet mag dies nicht so verwunderlich sein, ist doch der Anbieter seit geraumer Zeit führend in Sachen Virtualisierung. Das Programm unterstützt eine ganze Reihe von Betriebssystemen genauso wie Mehrmonitor-Systeme. Für ca. 130 Euro kann sich der interessierte User die knapp 300 MB auf den heimischen PC holen. Und wer sich den Umgang mit dieser Software noch nicht zutraut, dem kann durch entsprechende Seminare weitergeholfen werden.

Songtexte archivieren August 18th, 2008 | Allgemein | No Comments »

Bei einigen Songs kann dieser Spaß auch schnell vorbei sein, wenn die Songs und die Songtexte eventuell zu komplex sind oder das begleitende Singen durch eine schwer verständliche Aussprache des Sängers erschwert wird. Das haben sich bereits mehrere Anbieter im Web beobachtet und bieten Songtexte zum Download an. Die meisten davon kann man völlig kostenfrei nutzen und sich den gesuchten Songtext herunterladen und ausdrucken. Wenn man auf einem solchen Portal selbst einen Songtext hochlädt so bekommt man bei manchen Webportalen auch Entlohnungen dafür. Das Spektrum solcher Songtextportale ist schier grenzenlos. Hier gibt es neben den aktuellen. aktuell angesagten Musikgruppen auch Lyrics von Songs die bereits älter sind aber immer noch populär sind. Im übrigen eignen sich Songtexte auch perfekt für einen geselligen Abend mit Freunden. Wenn man mit ein paar Freunden zusammen ist und nicht so wirklich weiß was man unternehmen soll, eignet sich eine Karaoke Show zum Zeitvertreib. Doch ohne Songtexte geht das schlecht Sowas kann ganz schön blamabel werde. Doch mit einem Songtext und der bekannten Melodie kann diese Art des Zeitvertreibs eine Menge Spaß bringen. Es existieren darum auch bereits mehrere Karaokebars die ihre Songtexte auf Bildschirmen anzeigen und jeder der möchte nach vorne auf die Bühne gehen kann um mitzusingen. Zahlreiche Magazine die sich auf Jugendliche spezialisiert haben, publizieren in jeder Ausgabe auch die Songtexte aktueller Lieder, so dass die Jugendlichen zu ihren Lieblingssongs mitsingen können. Songtexte gibt es bereits so lange wie es Lieder und die Sänger gibt und nahezu jedes Lied hat eine Botschaft. Oftmals hört man die eigentliche Bedeutung beim Singen nicht heraus, doch wenn man dann den Songtext durchliest kann man die Bedeutung zumeist viel besser verstehen.

Schlüssel Datenbanken August 15th, 2008 | Datenbanken | No Comments »

Jeder hat einen Hausschlüssel, der Partner hat einen Schlüssel und die Kinder teilweise ebenfalls, aber in größeren Firmen potenzieren sich dies Schlüssel rasch. Eine Firma ist unterteilt in Abteilungen und Unterabteilung, diese Bereiche sind unterschiedlich sensibel. Zugang sollen nur qualifizierte Mitarbeiter haben. Forschung und Entwicklung muss geschützt werden und damit muss der Zugang kontrollierbar bleiben. Die Schlüsselverwaltungund die Verwaltung von Zugangskarten ist daher ein wichtiger Aspekt im Wettbewerb, denn wer stets alle Zugangsberechtigten kennt, ist auf der sicheren Seite, dass unberechtigter Zugang nahezu ausgeschlossen ist. Wer seinen Schriftverkehr heute zeitgemäß organisiert nutzt dazu alle technischen Möglichkeiten. Daher ist es nur folgerichtig, nicht nur Schriftverkehr und Büroorganisation elektronisch zu verwalten, sondern auch Schlüsselqualifikation elektronisch zu erfassen. Der Stand der Technik ermöglicht dies über eine benutzerfreundlich Schlüssel Datenbankdie durch eine bedienerfreundliche Oberfläche genutzt werden können. Hier wird der Bestand der Schlüssel oder Zugangskarten einfach eingegeben und jede Schlüsselausgabe elektronisch notiert. Außerdem können Universalschlüssel mehreren Standorten zugeordnet werden. Dadurch hat man eine guten Überblick darüber wer wozu Zugang hat und wann. Durch diese sinnvolle Verwaltung von Schlüsseln, ist es eine Frag von Sekunden zu erfahren wo der Schlüssel zu einem beliebigen Raum ist oder wer den Schlüssel als letztes, vorletztes oder am ersten des Monats hatte.

Neue Lösung zur Automatisierung der Anzeigenproduktion August 11th, 2008 | Automatisierung, Videobearbeitung | No Comments »

Das Unternehmen hat sich auf die Prozessoptimierung in der Anzeigenproduktion spezialisiert. ProcSet Media Solutions hält dafür eine modular aufgebaute, leicht installierbare und höchst produktionssichere Software-Suite bereit. Das neueste Modul ProcSet entry verfügt über einen kompletten Prüf- und Konvertierungsserver, der auf marktführender Technologie von Adobe® und callas® basiert. Damit wird der durch Sichtung, Identifizierung und Prüfung empfangener Anzeigenvorlagen in EPS-, PDF- und Bild-Formaten entstehende Aufwand auf ein Minimum reduziert. Mehr Informationen hierzu im Internet unter http://www.procset.com.

Mit dem neuen Produkt steht nun auch kleinen mittelständischen Verlagen eine leistungsfähige Standalone-Softwareösung für das professionelle Datenmanagement von Vollvorlagen zu Verfügung. ProcSet entry ermöglicht den optimalen Einstieg in die funktionale Vielfalt und das hochintegrative Workflow-Management der bisher vor allem in großen Verlagshäusern wie Axel Springer, F.A.Z. und Tagesspiegel erfolgreich eingesetzten ProcSet-Software-Suite. Über ProcSet Media Solutions Berlin: ProcSet Media Solutions eröffnet neue Wege der Anzeigenproduktion im Verlagswesen: der gesamte Workflow von der Datenanlieferung bis zur Überstellung produktionssicherer EPS-Dateien oder PDF-Dateien an den Umbruch wird automatisiert und auf nur noch minimale Handgriffe reduziert. Durch diese Systemlösungen werden die klassischen Grenzen zwischen kaufmännischer und technischer Anzeigenproduktion aufgehoben.

Kryptosysteme August 8th, 2008 | Kryptologie | No Comments »

ryptosysteme finden in unserem täglichen Leben mehr als wir denken ihre Anwendung. Sie dienen zur Verschlüsselung von Nachrichten und zur digitalen Signatur. Ein sehr bekanntes Verfahren ist das RSA-Kryptosystem, benannt nach seinen Erfindern Ronald L. Rivest, Adi Shamir und Leonard Adleman. Das RSA-System arbeitet mit einem Schlüsselpaar, das aus einem privaten Schlüssel zum Entschlüsseln und einem öffentlichen Schlüssel zum Verschlüsseln und Prüfen besteht. Der private Schlüssel ist geheim und kann nur sehr schwer oder gar nicht aus dem öffentlichen Schlüssel berechnet werden. Ein kryptografisches Verfahren ist die a href=”https://www.secrypt.de/” target=”_blank”>digitale Signatur, die eben auf solchen asymmetrischen Kryptosystemen wie RSA basiert. Mit digitalen Signaturen lassen sich sichere elektronische Signaturen erstellen, wobei ersteres ein mathematischer und letzterer ein juristischer Begriff ist. Als elektronische Signaturen bezeichnet man Daten, mit welchen man den Signaturersteller identifizieren kann und die Integrität des Dokuments prüft. Für elektronische Signaturen gelten spezielle Anforderungen, die im sogenannten a href=”https://www.secrypt.de/” target=”_blank”>Signaturgesetz verankert sind. Der Zusammenhang beider Signaturen liegt darin, daß die digitalen Signaturen auch unter die elektronischen Signaturen fallen, aber diese ebenso die Verfahren, die nicht auf kryptografischen Methoden basieren, beinhalten. Im Gegensatz zur digitalen Signatur, die als weitgehend sicher gilt, gibt es das digitale Wasserzeichen, womit einfach die Einbettung von Informationen in eine digitale Nachricht beschrieben wird. Diese Information kann auch zur Authentifizierung dienen. Im Allgemeinen sind digitale Wasserzeichen passive Schutzmechanismen, da sie den unerlaubten Zugriff nicht verhindern, wie beispielsweise die Verschlüsselung. Der Begriff digitale Unterschrift bezieht sich immer auf eine Gruppe von elektronischen Daten, welche man zur Authentifizierung benutzt. Die digitale Unterschrift ist tatsächlich erst der handschriftlichen Unterschrift gleichzusetzen, wenn bestimmte Sicherheitskriterien erfüllt sind, und dann spricht man von der sogenannten qualifizierten elektronischen Unterschrift. Die digitale Signatur ist also Mittel dazu, was wir als elektronische Unterschrift bezeichnen. Elektronische Unterschriften im Internet bei z.B. Bankgeschäften, Behördengängen oder sonstige Transaktionen sind zeitsparend und bequem. Auch im zunehmenden elektronischen Geschäftsverkehr sind elektronische Rechnungen, auch ebilling genannt, praktisch und werden umsatzsteuerlich akzeptiert.

Die eInvoicing Services decken sogar den gesamten Bereich der ein- und ausgehenden Prozesse mit Signatur und Archivierung ab. Sehr leicht lässt sich das an der digitalen Signatur bei Outlook/ Outlook Express darstellen: Es gibt verschiedene Zertifikate , die man installieren kann, um sich vor gefälschten E-Mails zu schützen. Mit bereits einfachen installierten Zertifikaten läßt sich überpüfen, ob ein Absender Zugriff auf die Mailbox der verwendeten Adresse hat. Es gibt Signaturen, die man dazu benutzt, um zu prüfen ob jemand ein Dokument verändert hat, z.B. bei PDF Dateien, diese nennt man dann PDF-Signaturen. Mit XML-Signaturen kann man sogar Daten jeden Typs signieren. Da man sich heute sehr viel im Netz bewegt und mit anderen Benutzern kommuniziert, gibt es die Netiquette, die bestimmte Verhaltensregeln beinhaltet für Netuser. Somit sollte man nie vergessen, das unser gegenüber im Netz ebenfalls ein Mensch ist.

Herbstaktion auf myphotobook.de: Rabatt-Gutschein pro Fotobuch August 5th, 2008 | Fotobuch | No Comments »

Neukunden von myphotobook.de können sich diesen Herbst über einen Fotobuch-Gutschein in Höhe von fünf Euro freuen. Der Gutschein gilt für jedes erstmalig erstellte Fotobuch und kann auf alle fünf Buchformate angewendet werden. Die grundsätzliche gratis Nutzung der kostenlosen myphotobook-Software ist in dem Neukunden-Gutschein von myphotobook.de enthalten. Foto-Erinnerungen als passendes Geschenk zu jedem Anlass Mit Hilfe des Fotoservices von myphotobook.de lassen sich Digitalfotos schnell und einfach in aufwändiger Buchform zusammenstellen. Denn myphotobook.de ermöglicht die Gestaltung professioneller Fotobücher aber auch das kreative Basteln persönlicher Geschenk-Ideen. So können Kunden ihre Foto-Collage aus gesammelten Digital-Fotos mit Text und Titeln versehen und in ihrem Fotobuch unterhaltsame Geschichten erzählen. Zur Hochzeit können Braut und Bräutigam beispielsweise mit einem Fotobuch der schönsten Momente überrascht werden. Die Suche nach einem Muttertagsgeschenk hat mit einem Kochbuch aus Digital-Fotos zu eigenen Rezepten ebenfalls ein Ende, denn das Fotobuch von myphotobook.de ist auch zu dieser Gelegenheit das passende Geschenk. Bequem online bestellen Mit der kostenlosen Software kann jederzeit ein eigenes Fotobuch von myphotobook.de gestaltet werden. Kunden können ihren Fotodruck direkt online über die Webseite auf www.myphotobook.de bestellen. Die Software ist in der Version 3.0. erschienen und eignet sich sowohl für die Nutzung auf MAC als auch PC. Mit dem komfortablen Gestaltungsprogramm lässt sich über myphotobook.de ein Foto-Buch in drei einfachen Schritten erstellen. Die selbstgestalteten Fotobücher können anschließend online hochgeladen, aber auch per Post in Form einer CD oder DVD übermittelt werden.

Mit der Bezahlung (auch bequem online möglich) ist der Bestellvorgang abgeschlossen und das individualisierte Fotobuch erreicht seinen neuen Besitzer innerhalb von ca. neun Werktagen. Ausführliche Informationen zur Gestaltung und Umsetzung eines eigenen Fotobuchs finden sich auf www.myphotobook.de. Firmenkontakt: myphotobook GmbH Oranienstr. 183 10999 Berlin Tel.: 030 – 520047440 Fax: 030 – 520047441 Email: info@myphotobook.de Web: www.myphotobook.de Über myphotobook: Die myphotobook GmbH wurde 2004 in Berlin gegründet und ist ein internetbasierter Fotodruck-Service. myphotobook.de bietet einen qualitativ hochwertigen Digital-Druck an, der es Kunden ermöglicht auf einfache und kreative Art aus ihren Digitalfotos individuell gestaltete Produkte zu schaffen. Die Produktpalette umfasst Fotobücher, Foto-Leinwände, Foto-Kalender und Foto-Alben. Für die komfortable Gestaltung steht die kostenlose myphotobook-Software zur Verfügung, die sowohl für MAC- als auch für PC-Nutzer geeignet ist.

Gebäudeabmessungen mit DTC-Fotoaufmaß E für den Energiepass August 1st, 2008 | Allgemein | No Comments »

Die neue Version der bewährten Softwarefamilie DTC-Fotoaufmaß ist für die besonderen Bedarfe des Gebäudeenergieberaters entwickelt worden und enthält eine Fülle von Funktionen, die die Arbeit erleichtern und damit zur Effizienzverbesserung beitragen. Für die Aufnahmen genügt eine gewöhnliche Digitalkamera, von der Foto-Dateien in unterschiedlichsten Formaten, z.B. JPG, GIF, BMP, TIF usw. an die Aufmaß-Software von DTC übergeben werden können. Wichtig ist außerdem die Datenschnittstelle, die bei DTC-Fotoaufmaß die Übergabe der Messergebnisse beispielsweise an gängige EnEV-Programme und Microsoft Excel ermöglichen. Der Umgang mit DTC-Fotoaufmaß E kann schnell und einfach erlernt werden. Wenn die Fotos von der Digitalkamera übergeben wurden, brauchen nur die Maßstäbe für Höhe und Breite festgelegt werden und das Messen kann beginnen. Mit wenigen Mausklicks kann bereits das erste Maß abgelesen werden. Für die weitere Verarbeitung der Maße, z.B. für die Bildung von Flächensummen oder für das Abziehen von Fenster- und Türflächen von einer Fassadenfläche, werden die Maße in einer tabellarischen Aufstellung gespeichert. Für Handwerker und Gebäudeenergieberater ist natürlich wichtig zu wissen, dass DTC-Fotoaufmaß nicht nur auf PCs, sondern auch auf handelsüblichen Notebooks läuft, so dass die Bearbeitung der Aufnahmen im Büro ebenso wie vor Ort beim Kunden erfolgen kann.

Wer sich schnell entscheidet, kann DTC-Fotoaufmaß E noch bis zum 01.10.2006 zum Einführungspreis von 79,- Euro inkl. MWSt. kaufen. Eine kostenlose Testversion kann mit einem DSL-Anschluß innerhalb weniger Minuten aus dem Internet heruntergeladen werden.